Liebe Reitschüler,

wie angekündigt wagen wir uns einen Neustart ab dem 1. Juni 2021 mit unserem Reitunterricht.

Leider müssen wir alle (auch gebuchten) Termine ab dem 1. Juni 2021 löschen um unseren neuen Terminplan zu platzieren.

Neu wird sein, dass wir für Longenschüler und die Ponyreiter ein Monatsabo einführen werden, dass dann einen Stammplatz mit Tag und Uhrzeit anbietet, zu der ihr dann fest eingebucht seid. Bei Versäumnis (wenn rechtzeitig abgesagt) kann der Termin innerhalb 2 Wochen nachgeholt werden, soweit Platz verfügbar. Dass soll vor allem den Anfängern einen regelmäßigen Reitunterricht sichern. Könnt ihr machen, müsst ihr nicht. Dieses Abo werden wir ab dem 1. Juli 2021 starten, wer sich hierfür interessiert bitte eine Mail schicken und ihr bekommt mehr Info.

Bittet beachtet vor Eurer Buchung, dass MOMENTAN der Unterricht für Longenschüler und Ponyreiter nur draußen stattfinden darf und wird. D. h. bitte wetterfest einkleiden! 🙂

Auch für die schon in Gruppen reitenden Reitschüler besteht die Möglichkeit sich einen Stammplatz mit Tag und Uhrzeit zu sichern, dazu benötigt ihr dann auch ein Abo. Das macht Sinn wenn Ihr gerne einen festen Tag und Uhrzeit haben möchtet, ihr könnt aber auch gerne weiterhin flexibel bleiben.

Ich freu mich sehr, dass wir wieder starten können und auf Euch!

Herzliche Grüße

Sabine & Team

 

 

01.03.2021

Liebe Reitschüler, liebe Einsteller,

leider ist aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung Reitunterricht immer noch nicht zulässig und wir müssen bis auf weiteres die Reitstunden (Gruppenstunden, Longenstunden, Ponygruppe)  einstellen. Wir hoffen, dass sich die Situation bald wieder entspannen wird Eure Wertkarten behalten auf alle Fälle Ihre Gültigkeit, wir informieren Euch sofort, wenn die Regelungen wieder gelockert werden.

Wir hoffen, dass wir ab bald schon wieder Reitunterricht anbieten dürfen und haben zumindest schon einen Plan für unsere Veranstaltungen neben den normalen Reitunterricht, siehe Veranstaltungen 2021 !

Die Einsteller, die Ihre Pferde bewegen, und die Helfer, die unsere Schulpferde bewegen, bitte ich sich weiterhin ins Reitbuch einzutragen und unsere Hygienemaßnahmen (tragen von Maske, Abstand halten, Händewaschen, etc.) noch weiter einzuhalten. Und ich bedanke mich sehr, dass Ihr so diszipliniert seid!!!

Für uns ist das momentan eine sehr schwierige Situation und wir hoffen sehr, dass Ihr uns alle treu bleibt!

Herzliche Grüße

Sabine & Team

 —

16.11.2020

Liebe Longen-Reitschüler,

leider ist aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung Reitunterricht in der Halle nicht mehr zulässig und wir müssen bis auf weiteres die Longenstunden einstellen. Wir hoffen, dass sich die Situation bald wieder entspannt. Eure Wertkarten behalten auf alle Fälle Ihre Gültigkeit, wir informieren Euch sofort, wenn die Regelungen wieder gelockert werden.

Für uns ist das momentan eine sehr schwierige Situation und wir hoffen sehr, dass Ihr uns treu bleibt!

Herzliche Grüße

Sabine & Team

Liebe Reitschüler, liebe Einsteller,

seit dem 11.05.2020, kann die Reitschule wieder öffnen und auch die Einsteller können jetzt wieder mehrmals pro Tag ihr Pferd besuchen. Trotzdem gilt nach wie vor, dass der Betreiber dafür Sorge zu tragen hat, dass möglichst wenige Menschen gleichzeitig aufeinander treffen.

Voraussetzung für die Lockerung ist auch, dass die bisher bekannten Corona-Hygieneregeln eingehalten werden müssen.
Hände waschen (insb. nach dem Betreten und vor dem Verlassen der Anlage: Bitte bringt hierzu ein eigenes Handtuch mit, so dass wir umweltfreundlich die Papierhandtücher einsparen können), möglichst Handschuhe tragen und am wichtigsten : ABSTAND Halten!

Im Reitstall wie auch in der Reithalle gilt Maskenpflicht! Bitte bringt diese zur Reitstunde mit:

Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht demnach außerhalb des eigentlichen Reittrainings in allen geschlossenen Räumlichkeiten, insbesondere in Reithallen, Stallungen, WC-Anlagen, Sattelkammern, etc

Auszug aus der aktuellen Mitteilung (02.06.2020) des Bayerischen Staatsministeriums

(Voller Text unter) http://www.stmelf.bayern.de/ministerium/241613/

 

Info für Reitschüler:

Für unsere Reitschüler gilt, dass wir die meisten Unterrichtseinheiten auf 2 Reitschüler begrenzt haben und auch Einzelunterricht für Fortgeschrittene anbieten. Außer Horsemanship und Trail, dort gibt es zum Teil auch 4er Gruppen.

Wir haben uns auch entschlossen wieder Longenstunden anzubieten, hier bitten wir Euch aber beim betreuten Pferdeherrichten eine Maske zu tragen, da hier die Abstandsregelung evtl. nicht so gut eingehalten werden kann.

Bitte beachtet, dass Longenstunden nur für reine Anfänger gedacht sind, wer schon selbständig reitet, aber nicht in der Gruppe reiten mag, für den stehen die Einzelstunden zur Verfügung. Bei der Einzelstunde richtet Ihr das Pferd selbständig her, reitet im Schritt selbständig schon mal Eure Lockerungsübungen, so dass wir dann tatsächlich eine halbe Stunde trainiern können, anschließend versorgt Ihr das Pferd wieder selbständig.

Auch werden wir wieder das Ponyreiten anbieten, aber auch hier momentan mit max. 2 Teilnehmern. Da Kinder mit Masken nicht so gut klarkommen, werden wir das Pony zum Reiten schon herrichten und wir treffen uns dann gleich in der Halle zum Reiten und nicht im Stall. Wenn das Wetter passt gehen wir auch gerne ins Gelände.

Wer beim Reiten zusehen möchte, kann das gerne wieder von der Tribüne aus machen, aber bitte auch hier mindestens 1,5 m Abstand halten!
Zuschauer/Besucher dürfen den Stall allerdings derzeit nicht betreten!

 

 

Info für Einsteller:

Da der Betreiber auch weiterhin eine Anwesenheitsliste führen muss, bleibt es vorläufig dabei, dass sich auch die Einsteller weiterhin in das Reitbuch eintragen müssen. Allerdings haben wir jetzt die Personenzahl von 1 auf 4 pro Stunde erhöht, um Euch Einstellern wesentlich mehr Auswahlmöglichkeiten zu geben. Ihr könnt jetzt auch mehrere Termine pro Tag buchen. Im Reitbuch seht Ihr welche Stunden stark frequentiert sind und könnt Euch so gut ausweichen.